Deutsch

Stets zur vollsten Zufriedenheit

Was in Ihrem Zeugnis stehen sollte

Nach der Gewerbeordnung hat der Arbeitnehmer Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Sollten Sie keins bekommen haben, sollten Sie spätestens zwölf Monate nach Ausscheiden aus der Firma Ihren Anspruch geltend machen. Es muss wohlwollend sein. Aber Vorsicht! Selbstverständlichkeiten sollten nicht besonders betont werden, sonst wird der neue Chef misstrauisch.Und es gilt immer noch: Note 1 ist stets zur vollsten Zufriedenheit, Note 2 ist zur vollsten Zufriedenheit, Note 3 ist zur vollen Zufriedenheit und Note 4 ist zur Zufriedenheit.